Letzte Artikel

Reisebüros




Schlagwörter

Kartenleger geben Auskunft bei Reisezielen

Das Gebiet der Esoterik bietet eine wunderbare Möglichkeit, sich mit den verborgenen Schätzen des Unterbewusstseins zu beschäftigen. Viele Instrumente kommen zu diesem Zweck in Frage, sei es Hellsehen, Traumdeutung, Runen werfen, I Ging, Tarotkarten oder sonstige Rituale. Viele Kartenleger und Wahrsager verwenden diese Hilfsmittel. Für jede Veranlagung ist quasi das Richtige dabei. Jedes Gebiet ist auf seine Weise recht interessant und aufschlussreich. Diese Reise in das Unbewusste ist also äußerst spannend und zudem informativ. Eine weitere Chance, eine Menge über sich und andere Menschen zu lernen, bietet die Möglichkeit in andere Länder zu reisen und verschiedene Kulturen zu bestaunen. Andere Länder, andere Sitten, so heißt es und es ist um ein vielfaches interessanter, entsprechende Kulturen hautnah zu erleben, als nur darüber zu lesen oder Dokumentationen im Fernsehen anzuschauen. Trotzdem kann es vor einer Reise nicht schaden, sich über ein bestimmtes Reiseziel zu informieren.

Pauschalreisen oder Individualreisen

Die Pauschalreisen gelten eigentlich als die herkömmliche Art zu reisen. Der Flug und ein Hotel wird gebucht und um die Freizeitaktivitäten kümmert sich der Urlauber dann in der Regel alleine. Anders ist es bei den Individualreisen. Hier geht es in eher ungewöhnlichere aber enorm interessante Gegenden wie zum Beispiel in den Urwald, nach Spitzbergen oder nach Tibet. Richtige Expeditionen werden dann angeboten und der Urlaub bietet nicht nur Erholung und Inspiration, sondern ein echtes Abenteuer, welches wohl ein Leben lang unvergesslich bleiben dürfte. Zudem erweitern solche Reisen den geistigen Horizont ungemein und geben die Möglichkeit, das bisherige Leben insgesamt zu reflektieren. Daher kann Reisen nur empfohlen werden, um mal wieder dem alltäglichen Hamsterrad zu entkommen.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>