Letzte Artikel

Reisebüros




Schlagwörter

Das Urlaubsland Österreich weiterhin im Vormarsch

Unser südliches Nachbarland Österreich ist ein bei vielen beliebtes und geschätztes Urlaubsland mit vielen Vorzügen und Innovationen. Die Alpenrepublik bietet viel Natur in Form von schönen Bergen, malerischen Almlandschaften und stillen Bergseen.

In der Sommersaison ist Österreich ein Mekka für Bergsteiger, Camper, Mountainbiker oder Urlauber, die eine Bad in einem der zahlreichen kühlen und erfrischenden Seen nehmen wollten. Die vielen Herbergen, der gut befestigten und gesicherten Bergpfade, bieten jedem der vielen Wanderer Unterkunft auf den Bergen.

Im Winter kommen viele Wintersportler nach Österreich, um die vielen Ski- und Snowboardpisten unsicher zu machen oder auf einer der zahlreichen Après-Ski Parties mitzufeiern.

Auch an die gut ausgebaute, weitere Infrastruktur und zentrale Lage in Europa wirken sich sehr positiv auf die Besucherzahlen aus. Kulturell bietet Österreich vor allem ein breites und aufregendes Musikprogramm. Am bekanntesten darunter sind sicherlich die Salzburger Festspiele und das Konzertprogramm der Landeshauptstadt Wien, welches die Wiener Philharmoniker, Staatsoper und das Theater von Wien umfasst. Für Städtetourismus bietet Österreich die zahlreichen Kulturdenkmäler von Wien und der anderen acht Landeshauptstädte. Die vielen Kurbäder, Thermalquellen und ein breites Wellnessangebot machen Österreich ein Ziel für viele Entspannungssuchende.

Österreich hat viele Gesichter und ist für viele und unterschiedliche Touristen ein attraktives Reiseland, das sich immer steigender Beliebtheit erfreut und auch wohl weiterhin auf dem Vormarsch bleibt.

Neben Industrie und Gewerbe ist in Österreich auch der Tourismussektor für die nationale Wirtschaftsleistung hauptverantwortlich. Vor allem durch den Wintertourismus profitieren viele Regionen und die dort beheimateten Betriebe. In den Bundesländern Tirol, Vorarlberg und Salzburg sind in den Monaten von Dezember bis April nahezu alle Betten in den Hotels und Pensionen belegt. Aber auch im Sommer verfügt das Land mit den tollen Angeboten für Badeurlaube in Kärnten oder dem Burgenland über attraktive Reiseziele.

Was in den letzten Jahren die Beliebtheit österreichischer Urlaubsziele noch weiter nach oben treiben konnte, ist die Tatsache, dass mittlerweile auch viele Österreicher selbst von einem Urlaub in ihrem Heimatland überzeugt sind. Sie ziehen einen Wanderurlaub in den heimischen Alpen oder einen Badeurlaub an einem österreichischen See einer Mittelmeerreise in vielen Fällen vor. Hinzu kommen über das gesamte Jahr hinweg unzählige Gäste aus dem europäischen Ausland, die in Österreich gerne Urlaub machen und zum Teil auch in den Jahren darauf wieder für einen Aufenthalt zurückkehren.

Um den aktuell positiven Trend zu bewahren und auch weiterhin in der Lage zu sein attraktive Urlaubsmöglichkeiten anbieten zu können, entwickeln die führenden Tourismusmanager des Landes aktuell eine Strategie, wie man den Bekanntheitsgrad mancher österreichischen Urlaubsregionen weiter steigern könnte. Eine Maßnahme in dieser Sache, die bereits beschlossen wurde, ist die Errichtung von Kinderhotels in Oberösterreich. Dabei handelt es sich um Hotelbetriebe, die sowohl für Kinder, als auch für Eltern spezielle Services und Leistungen bereitstellen.

Zunächst sollen in Oberösterreich drei dieser Kinderhotels entstehen. Wird das Angebot gut angenommen und stimmt der wirtschaftliche Erfolg, ist geplant, dass auch noch weitere Hotels errichtet werden. Eine zweite Idee ist es Familienurlaube in Österreich aktiver zu bewerben und dahingehend ein eigenes Angebot zu schaffen. Kein Geheimnis ist es, dass die meisten Gäste in Österreich einen Familienurlaub in Kreise ihrer Liebsten verbringen. Aus diesem Grund soll gerade in diesem Bereich in den kommenden Jahren vieles neu entstehen.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>