Letzte Artikel

Reisebüros




Schlagwörter

Beste Reisezeit Seychellen

Die Seychellen verzaubern nahezu über das gesamte Jahr hinweg Urlauber mit ihrem tropischen Klima, die beste Reisezeit für die Seychellen gibt es deshalb nicht. Aber je nachdem, wie man seinen Urlaub plant, kann die eine oder andere Zeit sich für den Aufenthalt besser eignen. Das Wetter wird von zwei Monsunwinden bestimmt, die sich gegenseitig abwechseln: der Nord-West- und der Süd-Ost-Monsun.

Von Oktober bis März dominiert der Nord-West-Monsun, mit beachtlichen Windstärken bis zu 12 Knoten. Der Süd-Ost-Monsun hingegen sorgt von Mai bis September für Windstärken bis zu 20 Knoten und lässt die Herzen von Wassersportlern damit höher schlagen. Während des Monsunwechsels im April und Oktober herrscht eher Windstille und warmes Wetter vor.

Wer zum Tauchen auf die Seychellen fliegen möchte, sollte sich für April/Mai oder Oktober/November entscheiden, denn zu diesen Zeiten ist das Meer ruhig, die Wassertemperatur sehr angenehm und die Sicht unter Wasser reicht bis zu 30 m. Wer Segeln möchte, kann dies prinzipiell das gesamte Jahr über tun, im Januar etwa findet der Seychelles Sailing Cup statt. Allerdings eignen sich die Monate von Mai bis September besonders gut, vor allem für Surfer. Wanderer und Aktivurlauber sollten die Seychellen ebenfalls zwischen Mai und September besuchen, da durch den stärkeren Wind, das tropische Klima besser zu ertragen ist, vor allem bei körperlicher Betätigung. Zu dieser Zeit kann man auch die Russseeschwalben beim Nestbau und der Brutzeit beobachten. Badeurlauber hingegen, können das gesamte Jahr auf den Seychellen verbringen, wer es jedoch richtig heiß und möglichst windstill haben möchte, sollte zwischen Oktober und April anreisen.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>