Letzte Artikel

Reisebüros




Schlagwörter

Beste Reisezeit Madagaskar

Es gibt keine beste Reisezeit Madagaskar zu entdecken, stattdessen hängt die Wahl des Reisezeitraums zum einen vom genauen Reiseziel ab und zum anderen von der Gestaltung des Urlaubs, sprich ob man einen Aktiv- oder Badeurlaub machen möchte. Madagaskar selbst kann in unterschiedliche Klimaregionen unterteilt werden, für die es jeweils gute Reisezeiten gibt. Abhängig ist das Wetter allgemein gesagt von der Höhenlage sowie der Nähe zum Meer und kann als tropisch maritim bezeichnet werden.

Das Hochland etwa hat von Mai bis Oktober eher kühlere Temperaturen, was sich für Wanderungen jedoch vorteilhaft erweisen kann. Die Regenzeit findet von November bis April statt. Deshalb bietet es sich an, das Hochland im Frühjahr oder Herbst zu bereisen.

An der Küste herrscht tropisches Klima und eine echte Trockenzeit gibt es nicht. Von Oktober bis April ist Sommer, in dem Temperaturen bis zu 35 °C keine Seltenheit sind und Regen und Stürme kommen ebenfalls vor. An der Ostküste bietet es sich von Juli bis November Urlaub zu machen, da in dieser Zeit die Passatwinde als angenehm empfunden werden. An der Nord-und Westküste hingegen dominieren im Winter die trockenen Ostwinde, die für gemäßigte Temperaturen sorgen. Im Sommer übernehmen jedoch die Monsunwinde das Ruder und sorgen für feuchtes und regenreiches Wetter, wobei die Durchschnittstemperatur immer noch bei angenehmen 26 °C liegt. Die beste Reisezeit für die Westküste liegt in den Monaten von Juli bis September. Im Süden Madagaskars fällt wenig Regen, weshalb man hier getrost zu jeder Jahreszeit urlaub machen kann.

Die Auswahl der Reisezeit ist auch entscheidend um schöne Bilder um Zuhause das Fotobuch zu erstellen.


 




XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>